Zur Übersicht

Newsroom Europe – Europäische Öffentlichkeit

Ein Projekt zur Stärkung der europäischen Öffentlichkeit und dem Schutz europäischer Werte.

Wir von der Europäischen Akademie Berlin organisieren dieses Projekt gemeinsam mit unseren Partnern, der Friedrich-Naumann-Stiftung (Europäischer Dialog der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Belgien), der Independent Journalism Foundation / Független Újságírók Alapítványa (Ungarn) sowie unserem Medienpartner Treffpunkt Europa. Dieses Projekt ist Teil unseres langfristigen Ziels, ein europäisches Netzwerk junger Europäer zu schaffen und die Debatte über die Zukunft Europas über das nationale Medienpublikum hinaus zu fördern.

Kriterien für die Teilnahme
Die Teilnehmer sind zwischen 18 und 30 Jahre alt, wohnen normalerweise in einem der drei Länder und interessieren sich für Journalismus und EU-Themen. Persönliche Treffen finden im März, Mai und Oktober statt. Das Projekt dauert von Januar bis Dezember 2024.

Bei Newsroom Europe geht es um Medienkompetenz, jugendliches Engagement und die Sensibilisierung für die Rechte und Werte der EU


Training| Die Teilnehmenden werden in Medienberichterstattung, institutionellem Wissen über die EU und insbesondere in der Funktionsweise einer EU-Ratspräsidentschaft geschult. Die jeweiligen Prioritäten werden den Newsroom-Mitgliedern von Beamten vorgestellt. Die Teilnehmer lernen, nach Informationen zu suchen, sich ein eigenes Urteil zu bilden und geprüfte, qualitativ hochwertige Artikel zu veröffentlichen. Sie veröffentlichen regelmäßig in einer Nachrichtenagentur zu Themen, die für ihre Altersgruppe relevant sind, und schaffen so eine organische, transnationale Reichweite innerhalb ihrer Gemeinschaften und für Europäer in ihrem Alter.

Engagement | Die jungen Erwachsenen werden in ihrem Interesse und ihrer Neugier an europäischen Themen durch die professionelle Anleitung von Medienexperten und Experten für EU-Politik unterstützt. Das EAB organisiert hochwertige analoge und digitale Treffen und Schulungen. Diese sind auf die Bedürfnisse der Teilnehmer zugeschnitten. Dort können die Redaktionsmitglieder spielerisch journalistische Methoden anwenden, in einem geschützten Rahmen Kontakte zu Entscheidungsträgern aufbauen und ihr Wissen erweitern.

Sensibilisierung für die Rechte und Werte der EU | Russlands Angriffskrieg auf die Ukraine stellt die europäische Sicherheitsarchitektur in Frage. Die daraus resultierende wirtschaftliche Unsicherheit geht einher mit der Sorge um den sozialen Zusammenhalt der europäischen Gesellschaften. Europas Werte sind in den letzten Jahren durch den Aufstieg von Populismus und Nationalismus unter Beschuss geraten. Newsroom Europe greift diese sozialen Fragen auf. Gleichzeitig stärkt es die Teilnehmer darin, als aktive Europäer für gemeinsame europäische Werte wie Menschenrechte, Meinungsfreiheit, Toleranz, Frieden und Demokratie einzutreten und zu diskutieren.

Programm