2020 feierten Deutschland und ganz Europa 30 Jahre Deutsche Einheit. Das Ende des Kalten Krieges in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts öffnete den Weg nicht nur für die Wiedervereinigung von BRD und DDR – sondern auch für das Zusammenwachsen Europas.
Doch drei Jahrzehnte später ziehen Politiker und Bürger*innen in Ost und West eine mehr als ernüchternde Bilanz und durch den Krieg in der Ukraine ist der Frieden in Europa ernsthaft bedroht.

Warum verläuft die Integration so unbefriedigend? Worauf beruhen die offensichtlich noch immer vorhandenen Unterschiede, etwa wenn es um die Migrationspolitik oder den Wahlerfolg rechtspopulistischer Parteien geht?
Wollen einige Mitgliedsstaaten der EU es den Briten gleichtun und die EU vielleicht am liebsten wieder verlassen? Und was muss die Politik in Europa tun, um die Blockaden bei der Annäherung von Ost und West zu überwinden? Wie können die Institutionen der Europäischen Union demokratischer und transparenter werden?

Mit diesen Fragen wollen wir uns im Mittelpunkt eines generationsübergreifenden Bildungsseminars mit Besuchen vor Ort und Zeitzeugengesprächen beschäftigen.

Teilnahmebeträge:

  • Seminar + 4 Übernachtungen im Einzelzimmer mit Frühstück
    • 530 €
  • Seminar + 4 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück
    • 450 €
  • Seminar inkl. Verpflegung ohne Übernachtung und ohne Frühstück
    • 265 €

Bitte beachten Sie die geltenden Stornobedingungen, die Sie dem Programmplan entnehmen können.

Details

Datum

14.10.2024 14:00 Uhr - 18.10.2024 15:00 Uhr

265,00 €

Adresse

Europäische Akademie Berlin e.V.

Bismarckallee 46/48

14193 Berlin

Kontakt

Anmeldung Abgeschlossen

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Bitte melden Sie sich bis zum 13.09.2024 für die Veranstaltung an.

Anmeldung 35 Jahre nach dem Mauerfall – wie hat sich Europa verändert?

Name
Weitere Teilnehmer
Teilnehmer hinzufügen
Addresse
Übernachtung
Anmerkungen

* Pflichtfeld

Absenden

Adresse

Bismarckallee 46/48
14193 Berlin

Bus M19: Station Taubertstraße
Bus 186: Station Hagenplatz
S-Bahn Linie 7: Station Grunewald