Argument? Europa! | Europakompetenz im Unterricht

Fortbildung für Lehrer*innen in Bamberg

Project line: Europa macht Schule – Europa kompetent im Unterricht vermitteln

WANN und WO

26.09.2019
Ganztägig

 

Eine modularisierte, kompetenzorientierte Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer zu ausgewählten, aktuellen Themen der europäischen Integration im Rahmen der Internationalen Woche des Landkreises Bamberg.

Die Herausforderungen und europapolitischen Themen sind derzeit zwar in der medialen Berichterstattung und auf der politischen Agenda stets präsent und durch brisante EU-Nachrichten fest im öffentlichen Diskurs verankert. Hinzu kommt, dass sich parallel zu proeuropäischen Graswurzelbewegungen in Teilen der Gesellschaft auch eine starke indifferente oder sogar ablehnende Haltung gegenüber der europäischen Integration verfestigt. Insbesondere bei den jungen Menschen, im schulischen Unterricht, kommt es deshalb besonders darauf an, sie für Europa zu interessieren, zu informieren und dadurch gegen antieuropäische Ressentiments zu „immunisieren“.

Lehrkräfte sind zentrale Multiplikator*innen, die das Verständnis von und für Europa der breiten Öffentlichkeit im schulischen Kontext weitergeben und prägen. Gleichzeitig werden auch bei „Normalbetrieb“ an Schulen die aktuellen europapolitischen Entwicklungen und Diskurse – wenn überhaupt – nur marginal berücksichtigt. Es mangelt nicht an Wille, aber an Zeit, Ressourcen und Umsetzungsideen.

Die eintägige Fortbildung „Argument? Europa!“ leistet einen Beitrag dazu, diesen Missstand zu lindern, indem es europabezogene Lehr- und Lernangebote für den schulischen Unterricht bereitstellt, mit Lehrkräften ausprobt und diskutiert. Somit unterstützt die Fortbildung Lehrerkräfte dabei, die aktuellen europäischen Themen fachlich und didaktisch einschlägig, interessant aber auch „spontan“ halten zu können.

Die eintägige Fortbildung ist  kompetenzorientiert, modularisiert und mit Materialien aufbereitet. Sie soll konkrete Lehr- und Lernwege aufzeigen, wie sich aktuelle EU-Themenfelder mit den Schüler*innen  problemorientiert, kritisch und vor allem zukunftsweisend nachvollziehen lassen. Dabei wird ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, den Empfänger*innen die eigenen Handlungsspielräume aufzuzeigen, im Rahmen derer sie sich aktiv in die europäische Politik einbringen können. Die Möglichkeit, diese mitzugestalten, soll dabei als besonderer Wert des demokratischen Gemeinwesens der Europäischen Union erkannt und erfahren werden.

s. Gesamtprogramm Internationale Woche Bamberg oder auch hier Programm Lehrerfortbildung Bamberg

Studienleiterin