Termine

28.-31. August 2022: Study-Trip nach Brüssel

Für alle Lehrkräfte und Kursteilnehmer:innen, die das Projekt kontinuierlich mitgestaltet und -getragen haben, sowie für weitere interessierte Lehrkräfte und Multiplikator:innen steht von Sonntag, 28. August bis Mittwoch, 31. August 2022 ein gemeinsamer Study-Trip ins Herzen Europas - nach Brüssel auf dem Programm: Zur Vertiefung der neu gewonnenen Kenntnisse. Und zur Vertiefung der neu geknüpften Netzwerke mit ebenfalls europabegeisterten Kolleg:innen. 

22. Juni 2022 | 17-18 Uhr via Zoom: Jour fixe für Infos zu Study-Trip nach Brüssel und Erfahrungsaustausch AR-Ausstellung

Interessierte Lehrkräfte sind herzlich zu unserem Jour fixe am Mittwoch, 22. Juni 2022 um 17:00 Uhr via Zoom eingeladen, den aktuellen Planungsstand des Study-Trips mitzuverfolgen, Ideen in den Raum zu werfen, sich zu informieren und sich ggf. für die gemeinsame Studienreise anzumelden. Der Study-Trip ist kostenfrei und ist mit kompetenzorientierten Zielen verbunden. Das Programm wird zeitnah veröffentlicht.

Auch steht Zeit zur Verfügung, sich gemeinsam über die Erfahrungen hinsichtlich der AR-Ausstellungen auszutauschen und die bereits geknüpften Kontakte wieder aufzufrischen. Wir freuen uns auf Sie!

Ab Juni 2022: die AR-Ausstellungen in den VHSn sind begehbar

Die letzten Schritte werden vollbracht und die AR-Ausstellungen an unterschiedlichen VHSn in Nordrhein-Westfalen finalisiert. Ab der zweiten Junihälfte 2022 sind sie jeweils vor Ort zu besichtigen. Wir wünschen viel Vergnügen bei dem Besuch!

 



Vergangene Termine:

7. Mai 2021: Co-Creation Workshop

Am 7. Mai laden wir alle teilnehmenden VHS-Lehrkräfte  zu einem ersten Workshop ein – ob digital, hybrid oder analog (in Essen) muss sich zeigen. Gemeinsam wollen wir Themen und Formate der AR-Ausstellung und der Digitalen Box festlegen:

  • Welche Europa-Themen sind für unsere Schüler*innen von Interesse? Welche Hintergrund-Infos soll die Box enthalten?
  • Wollen wir Videos, Audios – oder Kahoots? Welche Art lizenzfreier Bilder benötigen wir? Welche Programme und Apps kommen in die Box?

23. Juni 2021: Online Jour fixe

Wir informieren über den aktuellen Stand unserer digitalen Europabox

  • die Box als Stadtführung mit verschiedenen Europa-Stationen
  • Welche Stationen passend zum VHS-Lehrplan benötigen wir?

26. August 2021: Online Jour fixe

In einer kurzen Update-Runde informieren wir über den aktuellen Stand der digitalen Toolbox und tauschen uns mit VHS-Lehrkräften aus

  • Die Stationen unserer digitalen Stadtführung stehen fest: jede Station hat ein EU-Thema
  • Diskussion und Austausch mit Projektbeteiligten: gibt es weitere Ideen oder Ergänzungen?
  • Ausblick auf den Praxisworkshop im September: wie kann die Box im VHS-Unterricht eingesetzt werden?

30. September 2021: Online Jour fixe (Mini-Workshop - Teil I)

Mini-Workshshop im Online Format: den ersten Teil unseres zweiten Workshops bieten wir im Rahmen des nächsten Jour fixes an - online!

Als Referenten begrüßen wir hierzu Stanley Vitte. Als Fachjournalist und Medientrainer beschäftigt er sich mit dem Themenkomplex Desinformationen im Internet schon lange und in unterschiedlichen Kontexten. Auch mit der Frage nach dem Umgang damit im Bildungsbereich. Der Jour Fixe dient zudem weiterhin als Raum für Austausch und Fragen zum Projekt.


Winter/Frühjahr 2022: Arbeiten mit der Europabox - die "Ausstellungsstücke" entstehen

Im Winter und Frühjahr 2022 wird in den Volkshochschulen Nordrhein-Westfalens fleißig mit der Europabox gearbeitet. Die Kursteilnehmer:innen erstellen - je nach Zeitkontingent - Texte, Collagen, Grafiken, Plakate, Film- und Audiomaterial zu ihrem liebsten Europathema. Für jedes Talent und jeden Geschmack ist etwas dabei. Wir begleiten den Schaffensprozess und unterstützen Kursteilnehmer:innen und Lehrkräfte online und vor Ort!


Frühjahr 2022: Workshop - die AR-Ausstellung wird kuratiert

Bis zum Ende des Frühjahrs 2022 haben alle VHS-Klassen mithilfe der Europabox jede Menge "Ausstellungsstücke"  erstellt. Der finale Workshop des Projekts dreht sich ganz und gar um die Augmented-Reality-Ausstellung(en), die sich mit diesen "Ausstellungsstücke" im virtuellen Raum zaubern lassen. Zaubern Sie mit!