Kontroverse Grundfreiheiten?! Meine Rechte, deine Rechte - verstehen wir uns noch?

Online-Diskussion
Online discussion
Public event
-
Statue zu Menschenrechten

Die Wahrung der Menschenrechte und der Schutz von Minderheiten sind Grundpfeiler unseres Zusammenlebens in Europa. Durch die Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK) sind diese Rechte seit nunmehr 70 Jahren individuell einklagbar. Die Europäische Union hat sich mit dem Vertrag über die Europäische Union (EUV) seit 1992 ebenfalls vertraglich an diese Rechte und Werte gebunden. Dazu wurde außerdem im Jahr 2000 eine gemeinsame Grundrechtecharta verabschiedet, die die Inhalte der EMRK auffasst. Der Menschenrechtschutz in der EU ist damit eigentlich umfassend gewährleistet. Doch das gemeinsame Verständnis ist brüchig. Auch 2020 ist mein Recht noch lange nicht dein Recht!

Häufig werden im individuellen Verständnis die Rechte unterschiedlich definiert, zum Teil ganze Gruppen davon ausgeschlossen. Deshalb müssen wir uns immer häufiger fragen, wo wir auseinandergehen und weshalb. Denn Menschenrechte sind qua ihrer Natur nicht verhandelbar oder unterschiedlich stark anwendbar. Nicht erst die Coronakrise hat die Diskussion um Grundfreiheiten und Menschenrechte auch in Deutschland aufgebracht.

Wir wollen Argumente, Potentiale und Herausforderungen der EMRK heute beleuchten.

  • Wie weit dürfen Grundfreiheiten durch den Staat eingeschränkt werden?
  • Hat der Minderheitenschutz das Potential unsere Gesellschaften zu spalten?
  • Wie vermitteln wir ein grundlegendes Verständnis der Menschenrechte?

Diskutieren Sie mit!

Ulf Buermeyer, Gesellschaft für Freiheitsrechte e.V., Jurist

Dr. Raphael Bossong, Europawissenschaftler, Stiftung Wissenschaft und Politik

Moderation: Renate Krekeler-Koch – Referentin für politische Bildung, EAB

 

Hier finden Sie den Zugangslink:

https://us02web.zoom.us/j/89921005871

Die Veranstaltung wird akustisch aufgezeichnet und anschließend als Podcast veröffentlicht.

Die Veranstaltung findet online via Zoom statt. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie unsere Datenschutzbedingungen.

Die Online-Diskussion findet mit freundlicher Unterstützung des Auswärtigen Amtes im Rahmen des Projektes „#EuropaRatmitTat statt.

Projects
Presentation
Contact
Event registration

Event registration

Newsletter about events, activities and offers.