Eurofeed

EAB

Bismarckallee 46/48
14193 Berlin
Germany

Medienethik für die Influencer*innen von morgen
Workshop
By registration
-
Eurofeed Banner

Teilhabe umfasst heute mehr als Demonstrieren und Mitwirken: Vielmehr bedeutet es die Suche und das Teilen von Informationen in den Sozialen Medien. Doch wer nach Informationen sucht, kann sich auf Instagram, Facebook, Twitter oder TikTok nicht darauf verlassen, verifizierten Inhalt vermittelt zu bekommen. Fake News und falsche Kontexte erschweren die Suche und sorgen für Verwirrung. Medien- und Informationskompetenz, intelligente Bewältigungsstrategien und vor allem relevanter content sind in virtuellen Räumen gefragt, wenn wir diese als Treffpunkt für junge Menschen und als Marktplatz ihrer Ideen und Projekte nicht aufgeben möchten. Um das möglichst nah an der Lebenswelt der Jugendlichen ausrichten und umsetzen zu können, nutzen wir die Methoden, Ansätze und Tricks von Influencer*innen.

In einem kreativen Co-Creation-Prozess erarbeiten wir mit Expert*innen aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen Materialien, um die Medien- und Informationskompetenz von Schüler*innen nachhaltig zu stärken und auszubauen.

Mit von der Partie ist Influencer RobBubble, der uns Einblick in seine Arbeit gewährt. Im Anschluss daran diskutieren wir an Themeninseln, wie wir Themenschwerpunkte von Relevanz und unsere Ideen am besten umsetzen können. Als Produkt werden wir Unterrichtsmaterialien erstellen, mit denen junge Erwachsene zum einen dazu angehalten werden, Fake News frühzeitig zu erkennen. Zum anderen wollen wir durch die Methoden von Influencer*innen das Engagement und die unbegrenzte Kreativität der Schüler*innen beflügeln!

Fachlichen Input gibt es von…

  • Robin Blase (RobBubble), Influencer, Moderator, Podcaster und Schauspieler (bestätigt)

  • Caroline Fetscher, Redakteurin des Tagesspiegel (bestätigt)

  • Julius Bertram, Social Entrepreneur und Podcaster (bestätigt)

  • Ann Cathrin Riedel, Themenmanagerin für „Digitalisierung & Innovation“, Vorsitzende von LOAD e.V., Speakerin und Moderatorin (angefragt)

sowie weitere Fachleute aus den Bereichen Social Media und Bildung.

Wenn Sie Lehrer*in sind und Interesse an einer Teilnahme an unserem Workshop haben, bitten wir Sie um Anmeldung über das Anmeldeformular auf dieser Website oder per Mail an Paula Boden (paula.boden@eab-berlin.eu).

Der Workshop findet in hybrider Form vor Ort unter Einhaltung eines detaillierten Hygienekonzepts in der Europäischen Akademie Berlin statt.

Die Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung durch die Medienanstalt Berlin-Brandenburg und durch das Auswärtige Amt statt.

Documents

Presentation
Event registration

Event registration

Newsletter about events, activities and offers.