Nach der Wahl

Urania Berlin

An der Urania 17
10787 Berlin
Deutschland

Deutschlands Rolle in Europa
Podiumsdiskussion
Öffentliche Veranstaltung
-
Deutschlands Rolle in Europa

Hat Deutschland eine besondere Verantwortung für Europa? Und wenn ja, worin besteht sie genau? Wie verteilt sie sich zwischen Intellektuellen und Politiker:innen? Zwischen Jung und Alt? Zwischen heute und morgen? Nach dem Ende der Ära Merkel und dem Beginn einer neuen Zeit, in der das Wort „Zukunft“ großgeschrieben wird, diskutiert Simon Strauß in regelmäßigen Abständen mit jungen Vertreter:innen aus Kultur und Politik über die drängenden Fragen unseres Kontinents.

Mit dabei sind:

Sabine Buder, CDU-Kommunalpolitikerin, Kreis Märkisch-Oderland
Géraldine Schwarz, Schriftstellerin und Dokumentarfilmerin
Anna Staroselski, Präsidentin der Jüdischen Studierendenunion
Outside Eye: Stefan Ivanović, Bosnien

Moderation: Simon Strauß, FAZ-Redakteur, Schriftsteller und Teil des Vorstands von „Arbeit an Europa e.V.“ und Nora Sefa, Politikwissenschaftlerin

Eintritt frei. Anmeldung erforderlich. Hier geht es zur Anmeldung.

In Zusammenarbeit mit der Urania Berlin, dem Arbeit an Europa e.V. und mit freundlicher Unterstützung der Friede Springer Stiftung und des Auswärtigen Amtes.

Es gelten die aktuellen Hygieneregeln.

Kontakt
Studienleitung
Newsletter zu Veranstaltungen, Aktivitäten und Angeboten.