Futur-Europa: Deutschland, Frankreich und die Finalité der europäischen Integration

Live auf Facebook

Bismarckallee 46/48
14193 Berlin
Deutschland

Online-Diskussion
Öffentliche Veranstaltung
-
Deutschland Frankreich

Im fünften und letzten Online-Briefing der Reihe "Europa hinter den Schlagzeilen" diskutieren wir über die Vision eines europäischen Bundesstaates im Halbjahr der EU-Ratspräsidentschaft Frankreichs - aus verschiedenen Perspektiven - kurz, konkret und auf den Punkt gebracht.

75 Jahre – so lange ist es nun her, dass Adenauer und Churchill von Vereinigten Staaten Europas sprachen und die Europa-Union - heute die größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland - basierend auf dem Hertensteiner-Programm mit dem Ziel gegründet wurde, eine europäische Gemeinschaft auf „föderativer Grundlage“ zu bilden. Die neue deutsche Bundesregierung greift den Gedanken auf und setzt in dem Koalitionsvertrag als langfristiges Ziel, die EU in einem "föderalen europäischen Bundesstaat" zu verwandeln. Das ist eine klare Vision für Europa, die im Halbjahr der EU-Ratspräsidentschaft Frankreichs und der Endspurt der Konferenz zur Zukunft Europas einen prüfenden Blick hinter die Schlagzeilen verdient hat!  

Was ist heute noch geblieben von dem Traum eines den Kontinent vereinenden Bundesstaats? Wie sehen Paris, Stockholm und die deutsche Zivilgesellschaft die Vereinbarung neue Bundesregierung? Wie stehen Frankreich, Schweden und andere Länder zu der Finalité der europäischen Integration? Welche Rolle spielt die Konferenz zur Zukunft Europas in dem Zusammenhang und welche konkreten Ergebnisse kann sie hervorbringen? Und was steht sonst noch auf der Agenda während der französischen EU-Ratspräsidentschaft, die die erste Jahreshälfte von 2022 wesentlich prägen wird?

Dies sind nur einige der Fragen, um die sich die Diskussion drehen wird.

Mit dabei sind:

Christian Moos, Generalsekretär der Europa Union Deutschland

Prof. Dr. Birte Wassenberg, Professorin in Zeitgenössische Geschichte am Institut für Politik, Universität Straßburg

Karl-Erik Norrman, Botschafter a.D., European Cultural Parliament

Live auf Facebook. Schalten Sie ein!

Mit freundlicher Unterstützung des Auswärtigen Amtes. 

Auswärtiges Amt
Moderation
Kontakt
Newsletter zu Veranstaltungen, Aktivitäten und Angeboten.