Marokko im Fokus

Marokkanischer Abend

Diskussionsveranstaltung, Projektreihe: Akademie für Gute Regierungsführung

WANN und WO

05.10.2016
17:30 – 22:00 Uhr

Europäische Akademie Berlin

Fünf Jahre nach dem Beginn des “Arabischen Frühlings” ist die arabische Welt erheblich destabilisiert. Die Umbrüche des Jahres 2011 markieren eine historische Zäsur, denn in fast allen Mitgliedstaaten der Arabischen Liga erhoben sich Proteste, bei denen substantielle Reformen oder der Sturz der jeweiligen Regime gefordert wurden.

Das Königreich Marokko erweist sich in dieser Region als ein Anker der Stabilität. Auch dort fanden im Zuge des arabischen Frühlings sozial motivierte Demonstrationen, Ausschreitungen und Straßenschlachten statt, die jedoch mehr oder weniger unbeobachtet von der Weltöffentlichkeit blieben. Als Antwort auf diese Ereignisse leitete der König 2011 eine moderate Verfassungsreform, die von der Bevölkerung in einem Referendum angenommen wurde, sowie vorgezogene Neuwahlen ein. Seitdem ist die islamische Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung die stärkste Partei und stellt den Premierminister.

  • Welche Rolle spielte der „arabische Frühling“ in Marokko?
  • Welche institutionellen Reformen wurden umgesetzt?
  • Welche Rolle spielt die Zivilgesellschaft im Modernisierungsprozess?
  • Wie können Deutschland und die EU das Land unterstützen?

Diese und weitere Fragen möchten wir diskutieren mit einer Gruppe von Mitarbeiter*innen der marokkanische Regierung, die drei Wochen lang auf Einladung des Auswärtigen Amtes unsere Gäste sind und die uns ihr Heimatland nun vorstellen wollen.

Ab 17.30 Uhr Empfang

18:00 Uhr Grußwort von S. E. DR. OMAR ZNIBER, Botschafter des Königreichs Marokko

Präsentation der Teilnehmenden Präsentation der Teilnehmenden

Moderiertes Gespräch mit DR. SONJA HEGASY, Stellvertretende Direktorin, Zentrum Moderner Orient

Die Beiträge der marokkanischen Gäste werden aus dem Französischen simultan ins Deutsche gedolmetscht.

Nach der Diskussion gibt es die Möglichkeit, die Gespräche bei einem Imbiss und einem Glas Wein fortzusetzen.

➤ Programm

Moderation

Ansprechpartnerin

Ute Böhr

Ute Böhr

Senior Project Manager

Veranstaltungsort

Europäische Akademie Berlin

Bismarckallee 46-48
14193 Berlin
Deutschland